Vorschau:
Rock am Rathaus, 02.06.2017, 19.00 Uhr
Lesung "Social Rating" mit Ch. Landgraf, 27.05.17,19.00 Uhr
Gemeinderatssitzung 29.05.2017, 19:30 Uhr
Bürgermeistersprechstunden, 26.05.2017 von 9.00-12.00 Uhr

1. Änderung des Bebauungsplanes "Rannunger Höhe" GT Pfändhausen

1. Änderung des Bebauungsplanes "Rannunger Höhe" GT Pfändhausen Gemeinde Dittelbrunn

1. Änderung des Bebauungsplanes "Rannunger Höhe" GT Pfändhausen

 

Amtliche Bekanntmachung der verkürzten erneuten öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 i.V.m. § 4a Abs. 3 BauGB

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 29.09.2014 beschlossen, den Bebauungsplan „Rannunger Höhe“ GT Pfändhausen zu ändern. Die Änderung umfasst eine Änderung im Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 206/11 und 206/12 sowie Wendehammer, Regenüberlaufbecken und Abfanggräben. Darüber hinaus werden einige textliche Festsetzungen geändert bzw. gestrichen.

Im Bebauungsplan „Rannunger Höhe“ GT Pfändhausen ist bisher auf Fl.Nr. 206/11 ein Regenüberlaufbecken zeichnerisch festgesetzt. Ebenfalls sind Abfanggräben und Grundstückszuschnitte zeichnerisch dargelegt, die durch eine abweichende Erschließung der Realität nicht entsprechen. Ebenfalls überarbeitet und angepasst werden die Textfestsetzungen des rechtverbindlichen Bebauungsplanes vom 04.09.2003.

Die öffentliche Auslegung des Änderungsentwurfes des Bebauungsplanes vom 06.02.2017 erfolgte in der Zeit vom 20.02.2017 bis einschließlich 21.03.2017.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 24.04.2017 die eingegangenen Stellungnahmen behandelt und die Durchführung einer eingeschränkten, erneuten öffentlichen Auslegung beschlossen. Bei den Änderungen und Ergänzungen handelt es sich überwiegend um Klarstellungen bautechnischer und immissionsschutzrechtlicher Art, Einschränkungen im Bereich der 20-kV-Freileitung sowie um redaktionelle Änderungen zeichnerischer Art.

Es wird bestimmt, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen abgegeben werden können. Beteiligt werden die betroffenen Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, die Stellungnahmen abgegeben haben. Die Auslegung erfolgt verkürzt auf einen Zeitraum von 3 Wochen.

Die Gemeinde Dittelbrunn gibt hiermit gem. § 3 Abs. 2 BauGB bekannt, dass der oben näher bezeichnete Änderungsentwurf mit Begründung in der Zeit vom 15.05.2017 – 02.06.2017 im Rathaus der Gemeinde Dittelbrunn (Hambach, Grottenweg 2) Zimmer 101 während der allgemeinen Dienststunden zur öffentlichen Einsichtnahme ausliegt.

Die Änderung des Bebauungsplanes „Rannunger Höhe“ GT Pfändhausen wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt. Im vereinfachten Verfahren wird gem. § 13 Abs. 2 Nr. 1 BauGB von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB abgesehen. Nach § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB soll die Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB durchgeführt werden. Im vereinfachten Verfahren wird gem. § 13 Abs. 3 BauGB von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4, vom Umweltbericht nach § 2a, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 6 Abs. 5 Satz 3 und § 10 Abs. 4 abgesehen. § 4 c ist nicht anzuwenden.

Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen abgegeben werden können. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden aber hätten geltend gemacht werden können.

Dittelbrunn, 04.05.2017

gez. Warmuth, 1. Bürgermeister

Planentwurf

Begründung

 

Letzte Änderung amMontag, 22 Mai 2017 09:42
Mehr in dieser Kategorie: « WICHTIGE INFO!

17°C

Dittelbrunn

Cloudy

Luftfeuchtigkeit 65%

Wind: 28.97 km/h

  • 24 May 2017 17°C 10°C
  • 25 May 2017 18°C 10°C

Banner 468 x 60 px